Eigenheime - Bausanierung - Großprojekte

Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Degesil Hydrophobierung

Allgemeines zur Degesil®-Fassade

Für die hydrophobierende Abdichtung von Fassaden oder ähnlichen Bauelementen beinhaltet die DEGESIL®-Palette den Typ DEGESIL®-715. Es handelt sich hierbei um eine tiefgreifende Imprägnierung auf der Basis von außerordentlich langlebigen Spezialkunststoffen aus der Familie der Fluorkunststoffe, die völlig inert sind, also nicht verdampfen oder ausgasen und auch sonst keinerlei unangenehme Nebenwirkungen auf Mensch, Haustier und Umwelt haben.

Der Anwendungsbereich für dieses Bautenschutzmittel ist die Hydrophobierung (wasserabstoßende Imprägnierung) von saugenden, insbesondere silikatischen Baustoffen (z.B. Ziegelerzeugnisse, Putze, Mörtel, Beton usw.), bei denen die Wasserdampf-Durchlässigkeit erhalten werden muss.

Der Wirkungsmechanismus von DEGESIL® ist der Natur abgeschaut und mit der Methode vergleichbar, mit der viele Bäume im Herbst das Wasser aus den Zweigen und Ästen bis in die Wurzeln zurückdrücken, um sich vor Frostschäden zu schützen. Das heißt, die Oberflächenspannungs-Differenz zwischen Baustoff und Wasser wird derart stark erhöht, dass Wasser den Baustoff nicht mehr benetzen oder in ihn eindringen kann.

Da die Baustoffporen nicht verschlossen werden, bleibt die Wasserdampfdurchlässigkeit (sogenannte Atmungsaktivität) des Baustoffes erhalten.

Im oben gezeigtem Bild (klick zum vergrößern) wurde linke Hälfte des Ziegels mit DEGESIL® behandelt, die rechte Hälfte blieb unbehandelt.
Aufgetropftes Wasser zeigt die DEGESIL®-Wirkung sehr deutlich. Die unbehandelte Seite saugte das Wasser sofort auf (dunkler Fleck). Die behandelte Seite zeigt deutlich die vier abperlenden Wassertropfen.

Die überragende Anwendung von DEGESIL®-715 liegt also im Hochbaubereich, wo das Eindringen von Regen- und Spritzwasser verhindert werden soll. Als Folgeerscheinung trocknen die Wände aus und die Oberflächen bleiben lange sauber, da kein Regenwasser aufgenommen und Schmutz eingeschwemmt wird. Auch die Wärmedämmung der Wand wird verbessert, da feuchte Baustoffe - je nach Wassergehalt - eine z.T. erheblich geringere Wärmedämmung aufweisen als trockene.

Das tief eindringende DEGESIL® erzeugt bautechnisch interessante Effekte. Es werden z.B. Kalkausblühungen an Klinkerfassaden, Algen-, Pilz- und Moosbefall, sowie Frostschäden verhindert.